Wusstest Du schon...


....., dass wir in Mönsheim neue Sitzbänke für den Pausenhof erhalten haben?

Am 26.04.2022 konnten die lang ersehnten Bänke eingeweiht und endgültig an die Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule Heckengäu und der Appenberg-Grundschule übergeben werden.

Ein ganz herzliches Dankeschön geht hiermit an die Sponsoren: dem Förderverein der Appenberg-Grundschule, dem Förderverein der GMS Heckengäu, sowie der Volksbank Pforzheim.

Im Spätjahr 2021 erhielt die Gemeinschaftsschule Heckengäu von der Volksbank eine Spende in Höhe von 1000. —Euro für die Anschaffung von Bänken für die Schüler und Schülerinnen. Der Förderverein der Gemeinschaftsschule Heckengäu unterstützte die Beschaffung der Bänke ebenfalls mit 1700 €.

Es wurde beschlossen, dass diese Bänke am Standort in Mönsheim aufgestellt werden sollen. Die Kinder hatten dort nur wenige Sitzgelegenheiten im Freien und verbringen, bedingt durch die Ganztagesschule, viel Zeit im Schulhof. Von daher fiel die Wahl auf eine Bankreihe, die im Halbkreis aufgestellt wurde, sodass die Sitzgelegenheit nicht nur für die Pausen genutzt werden kann. Auf den Bänken findet eine ganze Schulklasse Platz, von daher kann auch der ein oder andere Unterricht im Freien stattfinden.

Da das gespendete Geld der Volksbank und des Fördervereins der GMS Heckengäu nicht ausreichte, und die Bänke genauso von der Appenberg-Grundschule mitbenutzt werden, wurde der Restbetrag in Höhe von 756.-- € dankenswerterweise vom Förderverein der Appenberg-Grundschule übernommen.

Im November wurden diese bestellt und im Februar geliefert. Hausmeister Hecker-Fritz sorgte dafür, dass die Bänke gemeinsam mit dem Bauhof der Gemeinde Mönsheim in den Faschingsferien aufgestellt wurden, sodass sie nach den Ferien ihrer Bestimmung übergeben werden konnten.

Die Freude war bei den Schülern und Schülerinnen sehr groß und die Bänke werden seither dankbar angenommen, sind sie doch viel mehr als nur eine Sitzgelegenheit. Neben dem Ausruhen werden sie auch für Spiel und Sport genutzt.

Die Schulleitungen der beiden Schulen bedanken sich im Namen ihrer Schüler und Schülerinnen bei den Spendern, sowie bei Herrn Hecker-Fritz und dem Bauhof Mönsheim sehr herzlich.

Judith Klöfer, Konrektorin der GMS Heckengäu

...., dass die Firma Wöhr Ausbildungsplätze anbietet?

Unter Projekte und Aktionen 21-22 kannst du sehen, wer von der Wöhr-Stiftung profitiert. Außerdem bietet die Firma in Friolzheim zahlreiche Ausbildungsplätze an. Schau rein unter:

Firma Wöhr

...., dass die Gemeinschaftsschule ein neues Präventionsprogramm erstellt hat?

Hier findest du das neue Präventionsprogramm. Es wurde von den Sozialpädagoginnen und der Präventionslehrkraft überarbeitet und weiterentwickelt.

Präventionsprogramm

..., dass wir eine Sommerschule für unsere 5. und 6. Klässler durchgeführt haben?

Unter Projekte und Aktionen findest du nähere Informationen zum Projekt Sommerschule.

Du kannst in der Videothek auch das Video zur Sommerschule ansehen.

Klicke hier: Video zur Sommerschule

...., dass es in diesem Schuljahr wieder Arbeitsgemeinschaften gibt?

Wir freuen uns, dass wir wie in Zeiten vor der Pandemie ein reichhaltiges Angebot an Arbeitsgemeinschaften für groß und klein anbieten können.

Falls deine Klasse aufgrund eines positiven Schnelltests in einer Kohortenregelung unterrichtet wird, dann kannst du in dieser Zeit nicht an den AGs teilnehmen.

 

Einen Überblick erhaltet Ihr unter diesem Link:

Außerunterrichtliche Angebote der GMS 21-22

......, dass es einen Berufsberater für die älteren Schüler gibt?

Ein herzliches Hallo an die Schüler und deren Eltern der Gemeinschaftsschule Heckengäu,

mein Name ist Christian Bürkle und ich vertrete mittlerweile im dritten Jahr die Berufsberatung der Agentur für Arbeit auf der Gemeinschaftsschule Heckengäu.
Nach erfolgreicher kaufmännischer Ausbildung und anschließendem BWL-Studium bin ich letztlich über Umwege, wie das Berufsleben nun mal spielen kann, in der Berufsberatung gelandet. Ich werde Ihre Kinder ab Klasse 8 über die Möglichkeiten nach Ende des Hauptschulabschlusses oder der mittleren Reife informieren und hoffe, den ein oder anderen gewinnbringenden Tipp geben zu können. Unter anderem werde ich den Schülern die Onlinemedien der Bundesagentur für Arbeit näherbringen sowie über Ausbildungsberufe und weiterführende Schulen informieren. Ich versuche regelmäßig an der Schule zu sein und biete hier Einzeltermine an. Wie, wann und in welchem Umfang hängt natürlich auch von der aktuellen Corona Situation ab.
Wenn Sie Fragen haben können Sie mich unter christian.buerkle@arbeitsagentur.de erreichen.
Bis bald
Christian Bürkle

..., dass es hier einen Link zum Padlet der Schulsozialarbeit gibt?

Wie in der regionalen Presse angekündigt, haben die Sozialpädagoginnen ein Padlet erstellt. Neugierig?

Hier ist der Link:

Padlet-Schulsozialarbeit

..., dass wir einen eigenen Schulwegeplan haben?

Unter diesen Link (einfach auf "Schulwegeplan" klicken) kannst du ihn dir genauer anschauen.

 

Schulwegeplan