Wusstest Du schon...


...., dass es hier einen Link für Rudis bewegten Adventskalender gibt?
...., dass die Gemeinschaftsschule ein neues Präventionsprogramm erstellt hat?

Hier findest du das neue Präventionsprogramm. Es wurde von den Sozialpädagoginnen und der Präventionslehrkraft überarbeitet und weiterentwickelt.

Präventionsprogramm

..., dass wir eine Sommerschule für unsere 5. und 6. Klässler durchgeführt haben?

Unter Projekte und Aktionen findest du nähere Informationen zum Projekt Sommerschule.

Du kannst in der Videothek auch das Video zur Sommerschule ansehen.

Klicke hier: Video zur Sommerschule

...., dass es in diesem Schuljahr wieder Arbeitsgemeinschaften gibt?

Wir freuen uns, dass wir wie in Zeiten vor der Pandemie ein reichhaltiges Angebot an Arbeitsgemeinschaften für groß und klein anbieten können.

 

Einen Überblick erhaltet Ihr unter diesem Link:

Außerunterrichtliche Angebote der GMS 21-22

......, dass ab eine Testpflicht in Baden-Württemberg gilt?

Seit dem 19. April 2021 können nur Kinder am Präsenzunterricht teilnehmen, wenn deren Eltern ein Einverständnis zur Testung abgegeben haben.

Von dieser förmlichen Pflicht ausgenommen sind Abschlussprüfungen und notwendige schriftliche Leistungsfeststellungen, soweit sie zwingend erforderlich sind und in der Präsenz durchgeführt werden müssen.

Alle Details finden Sie unter den Links:

Vorgehen-bei-Vorliegen-positives-Ergebnis-im-häuslichen-Bereich

Erklärung-über-die-Teilnahme-am-Test

Information-des-KM-zur-Corona-Selbsttestung

...., wie der Schnelltest funktioniert?

Die Grundschulkinder werden von ihren Eltern zu Hause getestet. Hier erfahrt ihr, wie das geht:

Testanleitung

Testmaterial

Gerne auch im Film durch diesen Link :)

 

 

......, dass es einen Berufsberater für die älteren Schüler gibt?

Ein herzliches Hallo an die Schüler und deren Eltern der Gemeinschaftsschule Heckengäu,

mein Name ist Christian Bürkle und ich vertrete mittlerweile im dritten Jahr die Berufsberatung der Agentur für Arbeit auf der Gemeinschaftsschule Heckengäu.
Nach erfolgreicher kaufmännischer Ausbildung und anschließendem BWL-Studium bin ich letztlich über Umwege, wie das Berufsleben nun mal spielen kann, in der Berufsberatung gelandet. Ich werde Ihre Kinder ab Klasse 8 über die Möglichkeiten nach Ende des Hauptschulabschlusses oder der mittleren Reife informieren und hoffe, den ein oder anderen gewinnbringenden Tipp geben zu können. Unter anderem werde ich den Schülern die Onlinemedien der Bundesagentur für Arbeit näherbringen sowie über Ausbildungsberufe und weiterführende Schulen informieren. Ich versuche regelmäßig an der Schule zu sein und biete hier Einzeltermine an. Wie, wann und in welchem Umfang hängt natürlich auch von der aktuellen Corona Situation ab.
Wenn Sie Fragen haben können Sie mich unter christian.buerkle@arbeitsagentur.de erreichen.
Bis bald
Christian Bürkle

..., dass es hier einen Link zum Padlet der Schulsozialarbeit gibt?

Wie in der regionalen Presse angekündigt, haben die Sozialpädagoginnen ein Padlet erstellt. Neugierig?

Hier ist der Link:

Padlet-Schulsozialarbeit

...., dass es hier Elternseminare im Bereich Medien gibt?

Das Jugend- und Sozialamt der Stadt Pforzheim bietet verschiedene Online - Veranstaltung im Bereich der Medienbildung an:

- Einführung in Onlinekonferenzen für Eltern

- TikTok und andere Lieblingsapps der Kinder

- Online-Streamingdienste Youtube, Amazon § Netflix - Was muss ich wissen?

- Eltern und Medien - Wie werde ich ein Vorbild für mein Kind?

- Mein Kind bekommt ein Smartphone - Worauf muss ich achten?

- Mein Kind ist zu lange am Handy/PC - Ist mein Kind süchtig?

 

hier der Link zur Beschreibung der Angebote und zur Anmeldung:

"Kinder und Medien" für Eltern

...., dass die Schülerinnen und Schüler an verschiedenen Eingängen die Schule betreten?

Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie sollen wir Ansammlungen und Vermischen von Schülergruppen vermeiden.

Zutritt zum Gebäude:

  • die Klassen 6 und 7 am Standort in Mönsheim betreten das Schulgebäude durch den unteren Eingang;
  • die Klassen 9a und 9b betreten das Gebäude in Wiernsheim durch den Eingang an der Küche. Dann haltet ihr euch an die Kennzeichnung auf dem Fußboden und an den Wänden;
  • die Klassen 10a und 10b benutzen den Haupteingang und orientieren sich dann ebenfalls an der Kennzeichnung;
  • die Klassen 8 betreten das Gebäude über die Feuertreppe neben dem Lehrerzimmer;
  • die Grundschüler der Klassen 1 und 2 benutzen den unteren Eingang der Grundschule;
  • die Grundschüler der Klassen 3 und 4 benutzen den oberen Eingang der Grundschule.

 

..., dass wir einen eigenen Schulwegeplan haben?

Unter diesen Link (einfach auf "Schulwegeplan" klicken) kannst du ihn dir genauer anschauen.

 

Schulwegeplan