Arbeiten im Forscherzimmer

Seit dem Schuljahr 2012-13 gibt es ein sogenanntes Forscherzimmer für die Grundschüler.

Aufbauend auf das in den örtlichen Kindergärten durchgeführte Programm Technolino gibt es an der Gemeinschaftsschule Heckengäu das Forscherzimmer, welches ein fester Bestandteil des Stundenplans der jahrgangsgemischten Klassen 1/2 ist.

Gleichzeitig stellt die Arbeit im Forscherzimmer den Einstieg in den Berufswegeplan der Schule dar.

In einem verbindlichen Arbeitsplan werden innerhalb von zwei Jahren durch angemessene Methoden, Zugänge zur Naturwissenschaft und Technik erschlossen. Kinder führen Versuche und kleine Experimente durch, testen dabei Eigenschaften von Gegenständen und lernen deren grundlegende Gesetze kennen. Alltagsphänomene werden erforscht.

Ziele des Arbeitens im Forscherzimmer:

  • Spielend Zugänge zur Naturwissenschaft und Technik bieten.
  • Naturwissenschaftliches Arbeitsmaterial kennen und benutzen lernen.
  • Durchführen von Versuchen und kleineren Experimenten.
  • Eigenschaften von Gegenständen und ihre grundlegenden Gesetze kennen lernen.
  • Alltagsphänomene verstehen und erklären lernen.
  • Eine fragend-forschende Grundhaltung entwickeln.
  • Fortsetzung der inhaltlich gebundenen Aktivitäten des Kindergartens im Rahmen von „TECHNOlino" in der Grundschule im Rahmen des Forscherlabors.
  • Im Rahmen einer Bildungspartnerschaft sollen Kinder früh mit der Praxis in Berührung kommen und einen Einblick in die Arbeitswelt erleben.



powered by webEdition CMS