Hier steht dann ein Text zur Videothek

MdL Daniel Born besucht die Gemeinschaftsschule

 

 

 

Der Landtagsabgeordnete Daniel Born besuchte uns im Oktober 2017, um sich über die Gemeinschaftsschule Heckengäu zu informieren. Neben unseren persönlichen Wurzeln und den Vor- und Nachteilen der Gemeinschaftsschule interessierten ihn vorallem die vielen Aktionen unserer Schule. Außerdem erzählte er uns aus seinem Alltag als Landtagsabgeordneter.

Pusteblumenwünsche

Es gibt für alles die perfekte Maschine! Egal welchen Wunsch die Bewohner des kleinen Städtchens am Rande des Heckengäus auch haben, die perfekte Maschine erfüllt sie alle und macht das Leben perfekt: Kochen, Zähne putzen, spielen, Hausaufgaben machen und sogar die Fingernägel werden perfekt lackiert! So haben die Menschen im Laufe der Zeit ihre Träume und Herzenswünsche vergessen. Doch ganz tief in ihren Herzen schlummern sie noch, die echten Wünsche. Und so schaffen es ein paar Kinder mit der Kraft ihrer Fantasie, den Zauber des Wünschens wiederzuentdecken und so die perfekten Maschinen überflüssig zu machen.

Die beiden 5. Klassen der GMS Heckengäu und die Kooperationsklasse der Gustav-Heinemann-Schule Pforzheim (Schule für Geistigbehinderte) haben gemeinsam mit ihren Theaterlehrerinnen Julia Breisacher und Karin Winter im Schuljahr 2016/2017 ein poetisches und sehr persönliches Theaterstück entwickelt, welches am 6. Juli 2017 aufgeführt wurde.

Literarischer Abend 2017 - ein Abend des schaurigen Vergnügens -

 

 

 

 

Am Donnerstagabend in der Alte Schulturnhalle auf dem Appenberg in Mönsheim war es wieder soweit. Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe der Gemeinschaftsschule Heckengäu hatten zusammen mit den Lehrerinnen Julia Breisacher, Katrin Celisi und Karin Winter, zum >Literarischen Abend< geladen. Und sehr zahlreich kamen die Gäste, angelockt von der Aussicht auf einen „schaurig-schönen" Abend mit Liedern, Texten und einem Theaterstück, die allen Anwesenden ein bisschen das Gruseln lehrten. Nur ein bisschen natürlich.

Spendenlauf für Sankale

Ein Höhepunkt der Projektwoche 2016 war der Spendenlauf zugunsten unseres Schulpatenkindes Sankale. Unter dem Motto "Gemeinsam für Sankale" legten sich die Schülerinnen und Schüler mächtig ins Zeug um möglichst viele Runden zu laufen. Es wurden insgesamt 9905 Runden gelaufen, was einer Entfernung von 3962 km entspricht. Mit den gesammelten Sponsorengeldern können wir unseren Beitrag zu einer besseren Wasserversorgung für Sankales Schule leisten. Der Vormittag stand ganz im Sinne des Namens Naretoi – der meint nämlich übersetzt: „Viele Menschen halten zusammen um ein gemeinsames Ziel zu erreichen". In unserem Fall liefen viele Menschen, die wiederum von weiteren finanziell unterstützt wurden um ein gemeinsames Ziel zu erreichen. Wir sind stolz auf unsere gemeinsame Leistung.

Projekttage 2016 "Lebensbedingungen in Kenia"

 

 

Wie in jedem Herbst steht allen Klassen ein verbindlicher Zeitraum für Projekttage zur Verfügung. Das Ziel ist, in dieser Zeit Aktionen unterzubringen, die die Identität der Kinder und Lehrkräfte mit der Schule voranbringt und stärkt.
Die Schülerinnen und Schüler hatten zu Jahresbeginn entschieden, sich aktiv für ein Patenkind und der Verbesserung dessen Lebensbedingungen in Kenia zu engagieren. Alle organisatorische Aufgaben, die Übermittlung der Zuwendungen und die Kooperation werden durch den Verein Naretoi e.V. aus Wiernsheim vorgenommen. Sankale lebt im Volksstamm der Massai unter Lebensbedingungen die weit weg von unserer Erfahrungswelt ist. Während der Woche vom 25. – 27.11. beschäftigten sich die Kinder auf allen Klassenstufen mit Themen rund um die Lebenswelt von Sankale.

Reise ins Weltall

Innerhalb der Projektwoche vom 16.- 20.11.2015 erarbeiteten alle Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule Heckengäu der Klassen 1-10 unter der Gesamtleitung von Karin Winter ein eigenes Weltraum-Musical, welches am 21.11.2015 in zwei ausverkauften Vorstellungen ca. 1000 begeisterten Zuschauern präsentiert wurde. Ein 100-köpfigen Chor, bestehend aus Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, live begleitet von einem Orchester (Musikschüler der Musikschule Musik erLeben) und einer Band unterstützten und umrahmten das Geschehen auf der Bühne. Ein außergewöhnliches und unvergessliches Erlebnis für die ganze Schule!

powered by webEdition CMS