Lerncoaching und Lerntagebuch an der Gemeinschaftsschule Heckengäu

Jede Klasse unserer Schule hat eine Lehrkraft, in der Regel ist dies die Klassenlehrkraft, die mit jedem Kind einzeln in regelmäßigen Abständen ein sogenanntes Lerncoachinggespräch führt.

In diesem Gespräch geht es in erster Linie darum, sich über den Lernfortschritt auszutauschen, die nächsten Ziele zu formulieren und zu schauen, ob die zuletzt formulierten Ziele erreicht wurden.

Die Schule hat sich für das Führen der Gespräche einen Leitfaden erarbeitet, der auch im Lerntagebuch zu sehen ist.

Die Ergebnisse des Gesprächs werden vom Kind im Lerntagebuch festgehalten. Eltern können und sollen das Lerntagebuch regelmäßig sehen und auch mit Ihrer Unterschrift ihre Kenntnisnahme bescheinigen. Gerne dürfen sie ihr Kind ebenfalls positiv verstärken oder über das Lerntagebuch Kontakt zu den Lehrkräften aufnehmen.

Über das Lerntagebuch sind Eltern informiert über die wöchentlichen Aufgabenstellungen, die Ergebnisse der Leistungsnachweise (sogenannte Gelingensnachweise oder GNs) und die Absprachen, die beim Lerncoaching getroffen wurden.

 

 

 

 

 

 

powered by webEdition CMS